Marketing-Ideen

Wir helfen Ihnen erfolgreich zu sein!

Wir verfügen über zahlreiche Rohstoffe und Technologien, die alle darauf warten, Ihre Ideen zu verwirklichen.

Heißfolienprägung, Hologramm, Difraktionsfolie

Bei der Heißfolienprägung wird die Beschichtung, wie Metallic-Farben, der aufgebrachten Folien durch Druck und Hitze herausgelöst und auf das Papier bzw. den Karton gepresst. Es ist in mehreren Branchen sehr beliebt, da es auffällt und viele Formen damit gestaltbar sind. Die  Farbenmöglichkeiten sind vielfältig.
Hologramme können mit derselben Technologie aufgebracht werden und lassen das Etikett oder die Faltschachtel in jedem Blickwinkel anders erscheinen.
Diffraktonsfolien bieten ein einzigartiges prismatisches Farbenspiel in allen Regenbogenfarben. 

Fensterklebung

So erhalten Sie rasch Durchblick auf den Inhalt. Ein beliebtes Gestaltungselement in der Faltschachtelproduktion.

Tickets, Eintrittskarten

Tickets und Eintrittskarten gehören zum Produktportfolio von Marzek Etiketten. Mit unseren breit gefächerten Möglichkeiten bieten wir Ihnen die Umsetzung Ihrer individuellen Bedürfnisse an. Von der einfachen Zählkarte bis zu Tickets mit ausgeklügelten Sicherheitsfeatures, ein weiteres Qualitätsprodukt von Marzek Kner Packaging Kft.

Reliefprägung, Brailleschrift

Der Bedruckstoff wird mit einem Reliefprägewerkzeug dreidimensional verformt. Dabei entstehen fühlbare Erhebungen, die nicht nur als Brailleschrift, sondern auch als interessantes Gestaltungselement eingesetzt werden können.

Reliefsiebdruck, Brailleschrift

Mittels Siebdruck wird ein meist hochtransparenter Relieflack aufgedruckt, der je nach Typ des Drucksiebes eine relativ hohe Schichtstärke aufweist. Dieses Verfahren kann auch für fühlbare Blindenschrift eingesetzt werden oder als Alternative zu einer Reliefprägung dienen.

Rubbel

Bekannt von Glücksspielen oder Ladebons, können Sie mit diesem Feature Informationen oder Überraschungen verstecken.

Magic Window

Milchglas kann so partiell durchscheinend werden. Ein interessanter Effekt bei transparenten Etiketten.

Farben und Lacke

Wir verfügen breite Farbenskala, in unserer Farbenküche können wir ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen. Zu jedem Bedruckstoff können wir entsprechendste Farbe und den Lack empfehlen.

Möglichkeiten: 

  • Thermochrome Farben (reversibel oder irreversibel)  
  • Fluoreszierende Farben  
  • UV-Farben  
  • Iriodinfarben  
  • Schutzlack  
  • Dekorationslack
  • Blisterlack

Klebstoffe

Für jeden Industriezweig bieten wir den entsprechendsten Klebstoff:

  • unabwaschbar
  • ablösbar
  • geruchlos
  • tiefkühlgeeignet
  • lebensmittelgeeignet (z.B.: gegen Schimmel)
  • Chemie

Bedruckstoffe

  • Papier (weiß, strukturiert, geprägt, kreativ, metallisiert)
  • Karton (weiß, kraft, geschmiert, ungeschmiert metallisiert, mit PE Bezug)  
  • OPP (oriented polypropylene)  
  • BOPP (biaxially oriented polypropylene)  
  • Polyethylen (Kurzzeichen PE, veraltet Polyäthylen, gelegentlich auch Polyethen)  
  • PP (Polypropylen)  
  • OPS (spezielles Kunststoffmaterial für Shrink Sleeves) oder PVC  
  • PET (Polyethylenterephthalat)

No label look

Ein transparentes Etikett mit dem Effekt des Direktdruckes auf der Flasche.

Stanzung

Wer sagt, dass ein Etikett immer rechteckig sein muss? Eine Welt der unendlichen Formen und die Stanzung bieten viele Möglichkeiten !

2D Barcode

Mit 2D Barcodes können Verlinkungen zu Web-Seiten, Texte und auch elektronische Visitenkarten codiert werden

Sandwich Etiketten

Sind in mehreren Schichten aufgebaut, diese können für eine weitere Verwendung abgelöst werden.

Virtual Prototyping

Dynamische animierte 3D Darstellung

So können wir für Sie nicht nur das Aussehen sondern auch mit Simulation von verschiedenen Veredelungs-, Relief- und Lackeffekten die Wirkung von Faltschachteln und Etiketten in unterschiedlichen Umgebungen, wie z. B. Tages- und Kunstlicht darstellen.

Modelling

Wir fertigen für Sie ein reales Modell Ihrer Faltschachtel oder auch Ihres Etikettes an, um Ihnen etwas in die Hand geben zu können.

Modelling wird von uns nicht nur zur Erstellung von physischen Prototypen sondern auch zur Produktion von Kleinserien eingesetzt.